Spiritualität

Veranstaltungen und Gottesdienste – Faltblatt zur Fastenzeit 2018

Wer sich in der Fastenzeit geistlich auf Ostern vorbereiten möchte, findet auch in diesem Jahr in dem ausliegenden Faltblatt Fasten- und Osterzeit 2018 viele Möglichkeiten dafür.

Wie wäre es zum Beispiel mit der Teilnahme an den Frühschichten, den Kreuzweg- oder ökumenischen Passionsandachten oder der Fastenaktion „Bewusst-Sein“ von Junge Kirche? Diese sowie viele weitereAngebote sowie die Gottesdienstzeiten der Kar- und Ostertage sind in dieser Sammlung gebündelt. Das Faltblatt kann hier heruntergeladen werden:

Familienmesse am Karnevalssonntag in St. Elisabeth

Bild: gänseblümchen / pixelio.de

Am Karnevalssonntag, 11. Februar feiern wir um 10.00 Uhr in St. Elisabeth einen Familiengottesdienst, zu dem unsere Prinzenpaare, Funken und alle Karnevalsfreunde unseres Pastoralen Raums herzlich willkommen sind. Die Kinder sind eingeladen, in ihren Kostümen zu erscheinen!

Allen Karnevalisten in unseren Gemeinden wünschen wir eine fröhliche 5. Jahreszeit!

„Suche Frieden“ – Fahrt zum Katholikentag nach Münster

Vom 09. bis 13. Mai 2018 werden sich mehrere Zehntausende Menschen in Münster versammeln, um gemeinsam beim 101. Deutschen Katholikentag zu diskutieren, zu beten und zu feiern. Bei den über 1.000 Veranstaltungen wird es sowohl Workshops und Podiumsdiskussionen zu sozialen, ethischen und politischen Themen geben, aber auch Bibelarbeiten, Gottesdienste und stille Meditation. Zudem wird den Besuchern an allen Tagen ein vielfältiges kulturelles Programm geboten: Rock-, Pop-, Jazz, Klassik- oder Gospelkonzerte, aber auch Theater, Ausstellungen, Kino, Literatur und Kleinkunst und Kabarett gehören dazu. Zusätzlich laden diverse Zentren (Kinder, Familie, Jugend, Senioren …) sowie eine Kirchenmeile zu Spaß, Information und Begegnung ein.

Das Dekanat Hagen-Witten und die Junge Kirche organisieren eine gemeinsame Fahrt: Für Jugendliche, Erwachsene, Einzelpersonen, Gruppen und Familien. Folgende Preise gelten für Hin- und Rückfahrt im Reisebus, Übernachtung mit Frühstück im Gemeinschafts- oder Privatquartier (Privatquartiere werden auf Wunsch vermittelt), Dauerkarte für den Katholikentag mit Nahverkehrsticket und Tagungsmappe:

Familien                                         143 € (ab 12. März: 163 €), zzgl. Busfahrt (Erw. 22 € / Kind 12 €)
Erwachsene ab 26 Jahren       120 €  (ab 12. März: 130 €), incl. Busfahrt

Ermäßigte Personen                   95 € (ab 12. März: 105 €), incl. Busfahrt
junge Menschen bis einschl. 25 Jahre, Menschen m. Behinderung, GrundsicherungsempfängerInnen, ALG-II-BezieherInnen, Freiwilligendienstleistende, Studierende (bitte nachweisen!)

Hier gibt es das Faltblatt zur Anmeldung zum Katholikentag. Außerdem liegen diese in unseren Pfarrbüros und Kirchen aus. Mit weiteren Fragen können Sie sich gerne an Gemeindereferent Markus Ehrhardt wenden: Telefon 840595, E-Mail

Alpha-Kurs: Auf neuen Wegen den christlichen Glauben kennen lernen

Den christlichen Glauben mit Anderen hinterfragen und besser kennen lernen…

Viele Menschen erleben den Alpha-Kurs als eine echte Entdeckungsreise. Angestaubte Vorstellungen von Glauben und Gott wurden abgelöst durch ein lebensfrohes und interessantes Christsein.

Der nächste Alpha-Kurs in unserem Dekanat findet in den Räumen der FeG Witten statt und startet am Donnerstag, 18. Januar mit dem Thema:“ Ist der christliche Glaube heute noch aktuell?“

Weitere Termine:

Donnerstag, 25. Januar,

1., 15. und 22. Februar.

Der Kurs endet mit dem Alpha-Tag am Samstag, 24. Februar ab 10.00 Uhr.

Nach Anmeldung bei Frau D. Donner  (Tel. 0177/1745058) besteht eine Mitfahrgelegenheit nach Witten. Die Abfahrt ist um ca. 18.45 Uhr und die Rückkehr gegen 22.15 Uhr geplant.

Die Teilnahme am Alpha-Kurs ist kostenlos, für das Abendessen kann ein freiwilliger Beitrag geleistet werden.

Das gesamte Programm finden Sie hier

http://www.dekanat-hagen-witten.de/dekanat-hw/1385-Startseite/107548,Auf-neuen-Wegen-den-christlichen-Glauben-kennen-lernen.html

Flyer mit allen Terminen zur Advents- und Weihnachtszeit 2017

Alle Termine unseres Pastoralverbundes in der Adventszeit 2017 haben wir für Sie in einem Flyer zusammengestellt:

Adventsflyer2017

„Siehst du das Licht?“ mit Ankunft des Friedenslichts

Am Sonntag, 17.12.2017, findet um 18.00 Uhr in der farbig illuminierten St.-Elisabeth-Kirche, Franziskanerstraße, ein besonderer Liederabend statt: Mit Piano, Gitarre, Viola, Flöte, Cajon und Gesang laden Manuela Cyganek, Markus Ehrhardt, Linda und Christian Hoge zu einem Liederabend in besonderer Atmosphäre ein. Dabei bringen sie die unterschiedlichsten Stimmungen des Advents und der weihnachtlichen Vorfreude zum Klingen. Lieder zum Zuhören und zum Mitsingen. Der Eintritt ist frei, eine Türkollekte gibt es am Ende des Abends.

Bereichert wird der Liederabend in diesem Jahr durch die Ankunft des Friedenslichts aus Betlehem: Die Pfadfinder des Stammes St. Elisabeth begleiten das Licht auf seiner letzten Etappe von Dortmund nach Hagen. Mit Beginn des Liederabends wird das Friedenslicht nach vielen tausend Kilometer Reise in der Kirche eintreffen und musikalisch begrüßt werden. Alle, die das Friedenslicht mit nach Hause nehmen möchten, dürfen sich Kerzen oder kleine Laternen mitbringen.

Im Anschluss an den Liederabend öffnet der Gemeindesaal seine Türen, um den adventlichen Abend bei heißen und kalten Getränken ausklingen zu lassen.

„Siehst du das Licht?“ ist der Titel einer Reihe, mit der die vier Liedermacher bereits im 15. Jahr mit einem jährlich neuen Programm unterwegs sind. Neben dem Konzert in Hagen sind die Musiker in diesem Advent auch in Damme, Bakum, Visbek, Bad Fredeburg und Dortmund zu hören.

Verstärkung für den Gottesdienstkreis

Wer hat Freude daran mit uns Familiengottesdienste für Heilig Geist und St. Elisabeth vorzubereiten? Der Familiengottesdienstkreis freut sich immer über Unterstützung. Es kann auch gerne nur „bei Gelegenheit“ mitgemacht oder erst einmal hineingeschnuppert werden!

Das nächste Treffen findet am Dienstag 17. Oktober um 20.00 Uhr bei Fam. Ueter, Rissestr. 6, statt.

Wer sich lieber vorab informieren möchte, kann das gerne bei Gemeindereferent Markus Ehrhardt tun: Tel. 850595, gemeindereferent@am-hagener-kreuz.de

 

Wanderausstellung „Mensch Jesus“

Die Ausstellung „Mensch Jesus“ wandert ab Oktober durch das Erzbistum Paderborn. 43 Motive aus der Reihe werden plakativ an unterschiedlichsten Orten in Szene gesetzt. Mit der Wanderausstellung möchte das Erzbistum die menschlichen Seiten Jesu Christi großformatig unter die Menschen bringen und anregen, Jesus anders kennenzulernen und somit den eigenen Christusglauben zu vertiefen.

Die Ausstellung wird vom 05.10.-19.10.17 in der Hildegardis-Schule Hagen, Zehlendorfer Str. 19, 58097 Hagen, zu sehen sein.

http://www.menschjesus.de/ausstellung/

Blick auf Luther aus katholischer Sicht: Musik und Vortrag

Am Sonntag, 8. Oktober, 2017, laden wir um 17 Uhr zu einem musikalische Programm mit einen geistlichen Vortrag in die St. Elisabeth-Kirche ein. Das Thema lautet: „Gemeinsamer Lehrer? Ein Blick auf Martin Luther aus katholischer Sicht“.

Als Referent konnte Dr. Neumann, ein Direktor des namhaften ökumenischen „Johann-Adam-Möhler-Institutes“ im Erzbistum Paderborn, gewonnen werden. Aus Anlass des 50. Jahrestages der Reformation geht der Referent der Frage nach Luther als „einem gemeinsamen Lehrer“ auch für die katholische Kirche nach. Besonderes Augenmerk richtet der Referent auf das lutherische Lied „Ein‘ feste Burg ist unser Gott“, welches im Laufe seiner langen Geschichte als „Kampflied“ der Protestanten oder gar „Marseillaise der Bauernkriege“ missverstanden wurde.

In drei verschiedenen Bachvertonungen wird der Choral zu hören sein, vorgetragen vom „Catasia-Streich­quar­tett“, bestehend Musikern der Essener, Bochumer und Münsteraner philharmonischen bzw. sinfonischen Orchester, ergänzt um den Soloklarinettisten Harald Hendrichs (Essen). Im zweiten Teil des Konzertes erklingt das Klarinettenquintett A-Dur von Mozart.

Der Eintritt zum Konzert ist frei, um Spenden wird gebeten.

Friedhof einmal anders am 3. September

Ermunternde Sommerabende auf dem Heidefriedhof

unter diesem Thema finden wieder Veranstaltungen in unserer Friedhofshalle statt, die unseren Friedhof auch als Ort der Begegnung, des Nachdenkens und der Verbindung zwischen Leben und Tod zeigen.

Unter der Leitung von dem Kantor Peter Wigge werden die Sopranistin Mirca Jürgens und die Schola St. Bonifatius einige bekannte Werke zu Gehör bringen.

Herzliche Einladung zu dieser Musikalischen Abendeinstimmung

  • am Sonntag, 03. September
  • um 17.00 Uhr
  • in der Friedhofshalle St. Josef (Scheffelau, Hohenlimburg).

Haftung für Inhalte

Als Diensteanbieter sind wir gemäß § 7 Abs.1 TMG für eigene Inhalte auf diesen Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Nach §§ 8 bis 10 TMG sind wir als Diensteanbieter jedoch nicht verpflichtet, übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen. Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung der Nutzung von Informationen nach den allgemeinen Gesetzen bleiben hiervon unberührt. Eine diesbezügliche Haftung ist jedoch erst ab dem Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung möglich. Bei Bekanntwerden von entsprechenden Rechtsverletzungen werden wir diese Inhalte umgehend entfernen.

Haftung für Links

Unser Angebot enthält Links zu externen Webseiten Dritter, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Links umgehend entfernen.

Urheberrecht

Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers. Downloads und Kopien dieser Seite sind nur für den privaten, nicht kommerziellen Gebrauch gestattet. Soweit die Inhalte auf dieser Seite nicht vom Betreiber erstellt wurden, werden die Urheberrechte Dritter beachtet. Insbesondere werden Inhalte Dritter als solche gekennzeichnet. Sollten Sie trotzdem auf eine Urheberrechtsverletzung aufmerksam werden, bitten wir um einen entsprechenden Hinweis. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Inhalte umgehend entfernen.

Quellverweis: eRecht24