Musik

Liedertag 2017 vom Dekanat Hagen-Witten am 25. November

Das Dekanat Hagen-Witten veranstaltet einen Liedertag zum Thema

Schau, eine Kerze brennt…

am Samstag, 25. November um 10.00 Uhr im Gemeindehaus St. Michael, Lange Str. 70, Hagen.

Eingeladen sind alle Kinder zwischen 6 und 12 Jahren die Spaß am Singen haben.

Informationen und Anmeldung bis zum 19. November bei Christian Peters, Tel-Nr. 02331/919793

oder per E-Mail: peters@dekanat-hagen-witten.de.

Kosten: 5,00 Euro.

Flyer zum Liedertag liegen in den Kirchen aus.

Knabenchor Hagen am Sonntag, 15. Oktober um 10.00 Uhr in St. Bonifatius

Am Sonntag, 15. Oktober um 10:00 Uhr wird der Knabenchor Hagen den Gottesdienst in St. Bonifatius begleiten.

Valentin Rathgeber: Missa F-Dur

Dazu laden wir Sie herzlich ein.

https://www.knabenchor-hagen.de/

Blick auf Luther aus katholischer Sicht: Musik und Vortrag

Am Sonntag, 8. Oktober, 2017, laden wir um 17 Uhr zu einem musikalische Programm mit einen geistlichen Vortrag in die St. Elisabeth-Kirche ein. Das Thema lautet: „Gemeinsamer Lehrer? Ein Blick auf Martin Luther aus katholischer Sicht“.

Als Referent konnte Dr. Neumann, ein Direktor des namhaften ökumenischen „Johann-Adam-Möhler-Institutes“ im Erzbistum Paderborn, gewonnen werden. Aus Anlass des 50. Jahrestages der Reformation geht der Referent der Frage nach Luther als „einem gemeinsamen Lehrer“ auch für die katholische Kirche nach. Besonderes Augenmerk richtet der Referent auf das lutherische Lied „Ein‘ feste Burg ist unser Gott“, welches im Laufe seiner langen Geschichte als „Kampflied“ der Protestanten oder gar „Marseillaise der Bauernkriege“ missverstanden wurde.

In drei verschiedenen Bachvertonungen wird der Choral zu hören sein, vorgetragen vom „Catasia-Streich­quar­tett“, bestehend Musikern der Essener, Bochumer und Münsteraner philharmonischen bzw. sinfonischen Orchester, ergänzt um den Soloklarinettisten Harald Hendrichs (Essen). Im zweiten Teil des Konzertes erklingt das Klarinettenquintett A-Dur von Mozart.

Der Eintritt zum Konzert ist frei, um Spenden wird gebeten.

Orgelkonzert in St. Bonifatius am Pfingstmontag, 5. Juni

orgel-st-bonifatiusZu einem besonderen Orgelkonzert am Pfingstmontag, 05. Juni um 17.00 Uhr laden wir recht herzlich ein. Der Orgelvirtuose und Dekanatskirchenmusiker unseres Dekanats Hagen-Witten – Herr Dr. Christian Vorbeck – lässt die große Orgel in der Kirche St. Bonifatius Hohenlimburg erklingen.

Auf dem Programm stehen Orgelstücke zum Reformationsjahr von

  • Max Reger
  • Otto Nicolai
  • Johann Sebastian Bach
  • Jean Langlais
  • und Christian Vorbeck.

Lassen Sie sich diesen Orgelgenuss am Pfingstmontag in unserer Kirche nicht entgehen.

Einlass ist ab 16.45 Uhr.

Der Eintritt ist frei, um Spenden wird gebeten.

Festgottesdienst am Pfingstsonntag 4. Juni in Heilig-Geist

Die Schola Heilig Geist in Chorkleidung in der Pfarrkirche

Am Pfingstsonntag (4. Juni), dem Titularfest der Heilig-Geist-Gemeinde, erhält der Festgottesdienst um 11.30 Uhr eine besondere Gestaltung:

Die Schola singt zusammen mit der Schola St. Bonifatius aus Hohenlimburg die Deutsche Messe von Prof. Hatto Ständer.

Die Komposition für zwei gleiche Stimmen und Orgel aus dem Jahr 1986 wurde seinerzeit in der St.-Elisabeth-Kirche uraufgeführt.

Zur Mitfeier wird herzlich eingeladen.

Orgelkonzert in Heilig Geist am 11. Juni

Orgeln

Am Sonntag, 11. Juni um 17.00 Uhr findet in der Heilig Geist Kirche ein Konzert mit Orgel (Thomas Schmidt) und Trompete (Ernst Ruhwedel) statt.

Thomas Schmidt geb. 1967, erhielt Klavier- und Orgelunterricht bei Franz-Leo Matzerath. Er studierte Germanistik und Schulmusik an der TU Dortmund. Klavier- und Orgellehrer waren Prof. Fritz Emonts und Prof. Gisbert Schneider.

Thomas Schmidt unterrichtet seit 1997 als Oberstudienrat am Burggymnasium Altena. Nebenamtlich ist er Organist in Heilig-Geist und St. Elisabeth.

Die Musiker spielen Werke (Transkriptionen) für Trompete und Orgel, u.a. von Händel und Mozart (Ave verum) u.a. . Auf dem Programm stehen außerdem Werke für Orgel solo, u.a. von Cesar Franck (Pie-
ce héroïque) und Johann Sebastian Bach (Präludium und Fuge G-Dur BWV 541).

Orgelkonzert in St. Bonifatius am 5. Juni

orgel-st-bonifatiusDr. Christian Vorbeck spielt Werke von

  • Johann Sebastian Bach
  • Dietrich Buxtehude
  • Max Reger
  • Christian Vorbeck u. a.

Das Konzert findet statt

an Pfingstmontag, 05. Juni

um 17.00 Uhr (Einlass ab 16.45 Uhr)

in der Kirche St. Bonifatius, Hohenlimburg

 

Eintritt ist frei, um eine Spende wird gebeten.

Oratorium „Maria“ wird aufgeführt

Schon heute weisen wir heute schon auf ein musikalisches Ereignis im Juni hin:

  • Am Sonntag, 18. Juni 2017
  • um 17.00 Uhr
  • in der Hohenlimburger St.-Bonifatius-Kirche

Maria_oratorium_plakat_2017Maria-Oratorium für Solisten. Chor und Orchester
von Dirk-Johannes Neumann und Markus Ehrhardt

Nach der Uraufführung 2016 ist es nun in einer überarbeiteten Version zu hören. Das gut zweistündige Werk verbindet Elemente aus Klassik, Musical, Pop und zeitgenössischer Musik miteinander.

Etwa 70 Mitwirkende werden an der Aufführung beteiligt sein. Das Oratorium nimmt menschliche Freuden und Nöte im Leben der Maria in den Blick. Es zeichnet aber auch Szenen und Momente, die Brücken in unsere Zeit und zu unserer Lebensrealität schlagen.

Erzählt wird die Geschichte aus der Perspektive des Himmels: Gott und der Engel Gabriel begleiten die Zuhörerinnen und Zuhörer durch die Höhen und Tiefen der Handlung.

Weitere Aufführungen:

  • Samstag, 17.06. um 20.00 Uhr in der St.-Aposteln-Kirche am Neumarkt in Köln statt.
  • Samstag, 23. September 2017 um 20.00 Uhr in der Klosterkirche Vossenack, Franziskusweg 1, 52393 Hürtgenwald.

Der Eintritt ist bei beiden Aufführungen frei, um eine Türkollekte wird gebeten und alle interessierten herzlich willkommen!

Kirchenkonzerte im Pastoralverbund Sommer/Herbst 2017

Orgeln

Ein abwechslungsreiches Programm erwartet die Musikliebhaber in diesem Jahr:

Orgel-, Chror- Blechbläserkonzerte, geistliche Vorträge mit Musik sowie eine Aufführung des Oratoriums „Maria“

Hier finden Sie alle Infos über die kommenden Kirchenkonzerte:

Flyer Kirchenkonzerte Sommer Herbst 2017

Kirchenkonzerte im Pastoralverbund Hagen-Mitte im Jahr 2017

orgel-st-bonifatiusAuch in diesem Jahr werden in unserem Pastoralverbund wieder viele schöne Kirchenkonzerte gegeben!

Eine Übersicht finden Sie in diesem Flyer:
Kirchenkonzerte Jahresprogramm 2017

Das erste Konzert findet im Mai statt:

 

 

Orgelkonzert in der Kirche Heilig-Geist, Hagen-Emst:
Sonntag, 7. Mai 2017, 17.00 Uhr
Prof. Ulrich Walther, Kunstuniversität Graz

Prof. Walther spielt Orgelwerke von Bach (Triosonate c-Moll Nr. II) und Werke von Felix Mendelssohn-Bartholdy und Franz Liszt.
Bachs Triosonaten stammen aus seiner Zeit in Leipzig und sind vermutlich um 1730 entstanden. Sie sind bis heute kostbarer Höhepunkt filigraner Orgelkunst, ausgezeichnetes Studienwerk und unbestechlicher Prüfstein aller Organisten. Die Leichtigkeit, Lockerheit und Eleganz ihres klanglichen Erscheinungsbildes lässt den Zuhörer vergessen, welch hohe spieltechnische Anforderungen sie an den Vortragenden stellen. Die Stücke der beiden anderen Komponisten sind Transkriptionen virtuoser Klavierwerke für Orgel.
Ulrich Walther, gebürtiger Hagener (* 1980), wurde 2010 als Professor für Orgel und Orgelimprovisation an die Kunstuniversität in Graz berufen. Dort lehrt er künst-lerisches sowie liturgisches Orgelspiel und ist außerdem zuständig für das Studium der evangelischen und katholischen Kirchenmusik. Daneben führt ihn seine Konzerttätigkeit zu bedeutenden Orgeln und Festivals im In- und Ausland (u.a. Nürnberger Orgelwoche, Thüringer Bachwochen, Los Angeles St.James‘ Episcopal Church, Wormser Dom, Kathedrale von Chartres, Edinburgh St.Giles, Moskau Kathedrale, St. Petersburg Capella, Schloss Frederiksborg, Kristkirke Kopenhagen). Gerühmt werden sein musikalisch einfühlsames Spiel wie ebenso seine hohe Virtuosität.
Ulrich Walther war bereits mehrfach zu Gast an der Orgel der Heilig-Geist Kirche; unvergessen seine großartige Interpreta-tion des Kreuzweges von Dupré, zusammen mit dem damaligen Pfarrer Michael Kirmes als Sprecher (Frühjahr 2011).

Haftung für Inhalte

Als Diensteanbieter sind wir gemäß § 7 Abs.1 TMG für eigene Inhalte auf diesen Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Nach §§ 8 bis 10 TMG sind wir als Diensteanbieter jedoch nicht verpflichtet, übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen. Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung der Nutzung von Informationen nach den allgemeinen Gesetzen bleiben hiervon unberührt. Eine diesbezügliche Haftung ist jedoch erst ab dem Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung möglich. Bei Bekanntwerden von entsprechenden Rechtsverletzungen werden wir diese Inhalte umgehend entfernen.

Haftung für Links

Unser Angebot enthält Links zu externen Webseiten Dritter, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Links umgehend entfernen.

Urheberrecht

Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers. Downloads und Kopien dieser Seite sind nur für den privaten, nicht kommerziellen Gebrauch gestattet. Soweit die Inhalte auf dieser Seite nicht vom Betreiber erstellt wurden, werden die Urheberrechte Dritter beachtet. Insbesondere werden Inhalte Dritter als solche gekennzeichnet. Sollten Sie trotzdem auf eine Urheberrechtsverletzung aufmerksam werden, bitten wir um einen entsprechenden Hinweis. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Inhalte umgehend entfernen.

Quellverweis: eRecht24